Neuigkeiten

Meldungen rund um verinice

verinice 1.6.3 ist erschienen

19.09.2013

Ab sofort steht verinice in der Version 1.6.3 zum Download bereit.

Neu in diesem Release

  • Kopieren mit Links
    Beim Kopieren von Objekten lassen sich jetzt auf Wunsch auch deren Verknüpfungen zu anderen Objekten kopieren.
    Über diese Funktion können vollständige Teilbäume in der Baumansicht markiert und mit sämtlichen Verknüpfungen innerhalb des Teilbaumes sowie zu anderen Elementen dupliziert werden.
    So lassen sich z.B. Vorlagen für Audits erstellen, deren Kopien dann ebenfalls mit zentralen Ressourcen (z.B. übergreifenden Richtlinien, verantwortliche Personen) verknüpft sind.
  • Scope-Anzeige in diversen Ansichten
    Bei der Anzeige von verknüpften Objekten wird nun in einer neuen Spalte der jeweilige Geltungsbereich angezeigt. So lässt sich nun bei gleich lautenden Namen ("Mailserver") schneller das gewünschte Objekt identifizieren.
  • Java 7
    Das mit verinice ausgelieferte JRE ist nun die Version 1.7.0_25.
  • verinice.PRO: Neues RPM-Paket für die Benutzeranleitung
    Für verinice.PRO gibt es nun das neue Paket "verinicepro-manual".
    Nach der Installation ist auf der Intranet-Seite des verinice.PRO Servers die Benutzeranleitung über einen neuen Reiter abrufbar, und zwar als PDF-Download sowie als HTML-Seiten.
  • Diverse Verbesserungen

    • Der Import verbraucht jetzt deutlich weniger Speicherressourcen.
    • Zusätzliche Keyboard-Shortcuts stehen zur Verfügung.
    • Drag-and-Drop von Grundschutzmaßnahmen ist nun möglich.
    • Grundschutz-Bausteine werden im Verknüpfungsdialog angezeigt.
    • Der Report-Cache kann nun im Report-Dialog zurückgesetzt werden.
    • Das Verhalten für Default-Ordner im Report-Dialog haben wir verbessert.
    • In entsprechend gestalteten Reports ist eine Mehrfachauswahl für
      Scopes verfügbar.
    • Objekte sind nach dem Verschieben in bislang leere Gruppen sofort
      sichtbar.
    • Kompatibilität zu Java 8

Hinweis zum Ändern des Arbeitsverzeichnisses

Falls Sie in der Datei "verinice.ini" den Pfad für das Arbeitsverzeichnis von verinice verändert haben, beachten Sie bitte unbedingt unseren Hinweis in den vollständigen Release Notes.

 

 

English languageDeutsche SpracheLingua italiana
© SerNet GmbH, 2018