Neuigkeiten rund um verinice.

Erfahren Sie alles, was wichtig ist

Am 22. Februar 2022 bietet das verinice.TEAM zwei ganztägige Workshops an, die sich mit dem modernisierten IT-Grundschutz bzw. dem Datenschutz in verinice beschäftigen. Die Workshops sind Teil des Rahmenprogramms der verinice.XP, die in diesem Jahr als eintägige, digitale Konferenz am 23. Februar 2022 stattfindet (Anmeldung hier möglich).

Die Kosten für die Teilnahme an einem der ganztägigen Workshops belaufen sich auf 450 Euro. Die Buchung ist über die Konferenzseite unter verinicexp.org möglich. Eine Teilnahme an der verinice.XP selbst ist nicht vorausgesetzt. Für die aktive Teilnahme an den Workshops wird eine aktuelle verinice-Einzelplatzversion zum Download bereitgestellt.

Den Workshop "Umsetzung des modernisierten Grundschutzes in verinice" leitet verinice-Partner Ulf Riechen (Riechen Consulting). Ziel ist es, ein ISMS für eine einfache Institution mit verinice zu dokumentieren. Dazu werden zunächst nach der Vorgehensweise des BSI-Standards 200-2 die Struktur des Informationsverbundes in verinice erstellt, die Zielobjekte verknüpft und der Schutzbedarf dokumentiert. Nach der Modellierung der erforderlichen Prozess- und System-Bausteine erfolgt für ausgewählte Objekte ein Grundschutz-Check, der den Stand der Umsetzung der Grundschutz-Anforderungen in verinice dokumentieren soll. Anschließend wird für ein Zielobjekt eine Risikoanalyse nach BSI-Standard 200-3 in verinice dokumentiert. Hierfür kommt auch ein benutzerdefinierter Baustein zum Einsatz. Abschließend können die für die Zertifizierung erforderlichen Referenzdokumente A1 bis A6 als Report erzeugt werden.

Die Teilnehmer*innen sollten Grundkenntnisse in Informationssicherheit mitbringen. Kenntnisse der Bedienung von verinice werden nicht vorausgesetzt.

Sirin Torun, verinice-Consultant und Expertin für Datenschutz, bietet den Workshop "Umsetzung der EU-DSGVO mit verinice" an.  Die Teilnehmer*innen lernen, wie sie mit dem Datenschutzmodul in verinice ihren Dokumentations- und Rechenschaftspflichten nach Art 5. Abs.2 DSGVO nachkommen können. Themen sind dabei u.a. Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten, Dokumentation der technischen und organisatorischen Maßnahmen, Auftragsverarbeitung, Durchführungder Datenschutz-Folgenabschätzung sowie die Dokumentation von Datenschutzvorfällen. Teilnehmer*innen sollten Grundkenntnisse in der Bedienung von verinice mitbringen. 


ACHTUNG: Der Release-Termin von verinice 1.24 musste auf Mitte Mai verlegt werden.

Das verinice-Team plant die Veröffentlichung von Version 1.24 fürEnde April 2022. Der Feature-Freeze erfolgt Anfang April, um eine ausführliche Testphase zu gewährleisten. Anwendende können sich mit dem Team im Community-Bereich über verinice 1.24 wie auch weitere anstehende Versionen austauschen. Außerdem können sie dort selbst neue Funktionen vorschlagen oder Details zu bereits vorgeschlagenen Funktionen diskutieren.

Gerne unterstützen wir Sie im Rahmen eines Support-Vertrags oder eines Support-Budgets bei einem Update auf verinice 1.24. Bitte kontaktieren Sie uns dazu frühzeitig, um einen Termin zu vereinbaren.

Unabhängig vom Release soll das neue IT-Grundschutz-Kompendium des BSI direkt nach dessen Veröffentlichung auch für verinice bereit gestellt werden. Voraussichtlicher Zeitraum hierfür ist Anfang Februar 2022.

Zur auch in diesem Jahr digital stattfindenden verinice.XP (23. & 24. Februar 2022) stellt das verinice-Team außerdem die erste Version von verinice.veo vor. 


Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen hat sich das Organisations-Team entschlossen, die verinice.XP 2022 als Online-Event zu veranstalten. Die Teilnahme an der digitalen Konferenz am 23. & 24. Februar 2022 ist kostenlos möglich. Eine Anmeldung ist unter https://verinicexp.org  möglich. Das Programm wird Ende 2021 veröffentlicht.

Vortragsvorschläge können noch bs zum 17.12. ebenfalls unter https://verinicexp.org oder per E-Mail an cfp@remove-this.verinicexp.org eingereicht werden.

Am Vortag der Konferenz (Dienstag, 22. Februar 2022) sind außerdem Workshops zu verschiedenen verinice-Themen geplant. Auch diese werden online stattfinden. Über das Workshop-Programm informieren wir in Kürze. Die Teilnahme ist unabhängig von der verinice.XP möglich.


In der vergangenen Woche wurde eine kritische Schwachstelle in der viel genutzten Logging-Bibliothek log4j 2 bekannt. Die im verinice.PRO-Server enthaltenen log4j-Versionen sind von der Schwachstelle nicht betroffen!

Die Schwachstelle wird u.a. in diesem Artikel beschrieben: Log4Shell: RCE 0-day exploit found in log4j 2, a popular Java logging package und hat die CVS-Nummer CVE-2021-44228 erhalten.

Weitere Informationen finden Sie in unserem verinice-Forum: https://forum.verinice.com/t/verinice-nicht-betroffen-von-log4j-schwachstelle/ Dort halten wir Sie auch zu weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

Auf einem verinice.PRO-System können außerdem andere Java-Anwendungen in Tomcat vorhanden sein, die nicht vom verinice-Team installiert wurden. Da diese Anwendungen möglicherweise betroffene log4j-Versionen enthalten, empfiehlt das Team einen Parameter in die Tomcat-Konfiguration aufzunehmen, der das Ausnutzen der Schwachstelle in anderen Anwendungen verhindert. Auch hierzu finden Sie die Details in unserem Foren-Eintrag: https://forum.verinice.com/t/verinice-nicht-betroffen-von-log4j-schwachstelle/

Setzen Sie sich bei weiteren Fragen gerne mit unserem Team in Verbindung.


verinice.XP

Update (15.12.2021): Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen hat sich das Organisations-Team entschlossen, die verinice.XP 2022 als Online-Event am 23. Februar 2022 zu veranstalten. Die Teilnahme an der digitalen Konferenz ist kostenlos möglich. 

Die nächste verinice.XP findet am 23. Februar 2022 statt – vor Ort in Berlin im Radisson Blu Hotel. Organisatorin SerNet freut sich auf den direkten Austausch und das Zusammentreffen der verinice-Community.

Early-Bird-Tickets zum Preis von 399 Euro sind bereits auf der Konferenz-Seite unter https://verinicexp.org  erhältlich. Das Programm wird Ende 2021 veröffentlicht.

Vortragsvorschläge können ab sofort unter https://verinicexp.org oder per E-Mail an cfp@remove-this.verinicexp.org eingereicht werden. Das verinice.XP-Team und das Programmkommitee sichten die Beiträge – insbesondere Fallstudien zum Einsatz von verinice sind beliebte Vortragsinhalte.

Workshops am 22.02.

Am Vortag der Konferenz (Dienstag, 22. Februar 2022) sind außerdem Workshops zu verschiedenen verinice-Themen geplant. In kleinen Teilnehmergruppen sollen sie den intensiven Austausch mit FachkollegInnen und ReferentInnen ermöglichen. Das Workshop-Programm veröffentlichen wir in Kürze. Die Teilnahme ist unabhängig von der verinice.XP möglich.

Über die verinice.XP

Die verinice.XP bringt seit Jahren IT-EntscheiderInnen, Sicherheitsverantwortliche und Datenschutzbeauftragte von Firmen, Institutionen und Behörden zusammen. Sie alle verbindet die Nutzung von verinice  für das Management der Informationssicherheit oder das Datenschutz-Management. Ein Social Event wird voraussichtlich am Abend des 23. Februar 2021 im Konferenzhotel stattfinden. Über die Details – vor allem unter Berücksichtigung der dann gültigen Corona-Auflagen – informieren wir Sie noch.


Ab sofort steht verinice in Version 1.23.1 zum Download im verinice.SHOP zur Verfügung.

Dieses Update für verinice behebt einen Fehler beim Kopieren von Objekten. In der Einzelplatzversion von verinice 1.22.2 und 1.23 konnte die Funktion "Kopieren mit Verknüpfungen" nicht ausgeführt werden. Das Aufrufen der Funktion ist in der Version 1.23.1 wieder möglich.

verinice.PRO war von dem Fehler nicht betroffen. Im Betriebsmodus "Server" lässt sich die Funktion "Kopieren mit Verknüpfungen" auch in älteren Versionen fehlerfrei ausführen. Im Kundenrepository werden daher keine neuen verinice.PRO Pakete für die 1.23.1 veröffentlicht. Auf dem Server können weiterhin die Pakete für 1.23.0 verwendet werden.

Bitte beachten Sie für alle weiteren Informationen die ausführlichen Release Notes der Version 1.23.x.


verinice 1.23 Release

Ab sofort stehen verinice und verinice.PRO in Version 1.23 zum  Download im verinice.SHOP bzw. im Kundenrepository zur Verfügung. Das verinice.TEAM liefert mit verinice 1.23 mehr als 30 neue Funktionen, Detailänderungen und Fehlerbehebungen aus. Ausführlich sind diese in den Release Notes beschrieben.

Unter anderem verwendet verinice 1.23 jetzt Java 11. Das mit dem Client ausgelieferte Java Runtime Environment (JRE) von Adoptium (ehemals AdoptOpenJDK) wurde auf die neueste Version aktualisiert. Dazu sind in den Release Notes Update-Hinweise aufgeführt, die unbedingt beachtet werden müssen.

Zur Unterstützung neuerer Betriebssysteme wurde auf das RCP-Framework 2021-06 (4.20) aktualisiert. verinice bietet damit insbesondere eine bessere Unterstützung des Betriebssystems macOS Big Sur.

Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe beim Update benötigen, kontaktieren Sie uns gerne – u.a. per E-Mail an verinice@remove-this.sernet.de. Auch im Forum können Sie sich gerne mit anderen Nutzerinnen und Nutzern sowie dem verinice-Team austauschen.

 


Der Termin für das Herbst-Release von verinice rückt näher: Version 1.23 erscheint in KW 40 (4. bis 8.10.2021).

Nutzerinnen und Nutzer können im verinice.FORUM unter "Roadmap" einen Blick auf die geplanten Feature für kommende Versionen werfen. Auch neue Funktionen können sie dort vorschlagen oder Spezifikationen zu bereits vorgeschlagenen Funktionen mit dem Team sowie weiteren verinice-Anwenderinnen und -Anwendern diskutieren.

Das Release von verinice 1.23 ist kurz vor der it-sa angesetzt. Die Messe zum Thema IT-Sicherheit findet vom 12. bis zum 14. Oktober in Nürnberg statt. Das verinice-Team wird in Halle 7a, Stand 326 anzutreffen sein und dort für Gespräche zu verinice zur Verfügung stehen. Auch über verinice.veo – die neue verinice-Generation – informiert das Team bei der it-sa gerne. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine Mail an itsa@sernet.de, wenn Sie sich gerne austauschen möchten. Bitte beachten Sie, dass am Stand ausschließlich Gespräche geplant sind. Ausführliche Produktpräsentationen finden aufgrund der Hygiene-Vorschriften nur remote statt. Terminwünsche – sowohl für vor-Ort-Treffen als auch Webmeetings – können Sie über das Kontaktformular übermitteln. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung. 


verinice-Stand auf der it-sa 2021

2021 ist wieder it-sa-Jahr! Vom 12. bis zum 14. Oktober findet die Messe zum Thema IT-Sicherheit nach einjähriger Pause wieder in Nürnberg statt. In Halle 7a, Stand 326 wird das verinice.TEAM der SerNet GmbH gemeinsam mit den verinice-Partnern CassiniSILA Consulting und c.a.p.e. IT präsent sein. 

Die Kolleginnen und Kollegen von SerNet sowie der Partner-Unternehmen stehen für Gespräche zu verinice zur Verfügung. Die Partner informieren außerdem über ihr eigenes Dienstleistungs-Spektrum wie den Aufbau eines Managementsystems für Informationssicherheit, Beratung zu Standards wie BSI IT-Grundschutz, ISO 27001 und weiteren sowie Zertifizierungs-Unterstützung. Die c.a.p.e IT GmbH berät außerdem zur Integration von verinice.PRO und KIX Professional.

Gerne könne Sie vorab einen Termin mit unseren Partnern oder uns vereinbaren. Nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine Mail an itsa@remove-this.sernet.de. Bitte beachten Sie, dass am Stand ausschließlich Gespräche geplant sind. Ausführliche Produktpräsentationen finden aufgrund der Hygiene-Vorschriften nur remote statt. Terminwünsche – sowohl für vor-Ort-Treffen als auch Webmeetings – können Sie über das Kontaktformular übermitteln. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung. 

Sichern Sie sich ein kostenloses Tagesticket!

Gerne übermitteln wir Ihnen einen individuellen Registrierungslink für ein kostenloses it-sa-Ticket. Mit diesem können Sie an einem Messetag die it-sa erkunden und uns natürlich gerne an unserem Stand besuchen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an itsa@remove-this.sernet.de, wir schicken Ihnen Ihren Link zum Ticket. 


Ab sofort stehen verinice und verinice.PRO in Version 1.22.2 zum Download im verinice.SHOP bzw. im Kundenrepository  zur Verfügung. verinice 1.22.2 (Release Notes) ist ein Sicherheits-Update. Das verinice.TEAM empfiehlt allen Anwenderinnen und Anwendern, den verfügbaren Patch so schnell wie möglich einzuspielen.

Mit verinice 1.22.2 behebt das Team eine Schwachstelle, Details dazu sind in den Sicherheitshinweisen beschrieben. Die offizielle CVE-ID lautet CVE-2021-36981. Wir bedanken uns insbesondere bei Frank Nusko (Secianus GmbH), der die Sicherheitslücke gefunden und uns darüber informiert hat. Gemeinsam konnte eine Coordinated Disclosure vorbereitet werden. 


Secianus wird in Kürze die Details der Schwachstelle veröffentlichen, so dass verinice-Anwenderinnen und -Anwender ausreichend Zeit für ein Update haben. Sollten Sie dabei Hilfe benötigen oder offene Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne über vertrieb@remove-this.sernet.de.


News durchsuchen

Pressekontakt:

Claudia Krell
presse@remove-this.sernet.de

Archiv:

Deutsch English Lingua italiana Český jazyk
© SerNet GmbH, 2023