Neuigkeiten

Meldungen rund um verinice

PCI DSS als Modul für verinice erhältlich

Produktlogo Finance

Das verinice.TEAM hat das zusätzliche Modul verinice PCI DSS veröffentlicht. Dieser Anforderungskatalog bildet den Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS)  in verinice ab. Die Nutzung des Moduls mit verinice ist ab Version 1.22 in der ISM-Perspektive möglich. Erhältlich ist es kostenpflichtig im verinice.SHOP

Über das Modul verinice PCI DSS

Das Modul verinice PCI DSS ermöglicht es, die Erfüllung der PCI DSS-Anforderungen toolgestützte zu überprüfen. Anforderungen aus weiteren Standards/Normen oder Gesetzen (z.B. GDPR, HIPAA, ISO 27001 etc.) können außerdem komfortabel gemappt werden, um Redundanzen zu vermeiden. verinice ermöglicht somit ein integriertes Management-System. 

verinice und das PCI DSS-Modul erleichtern es im Zusammenspiel erheblich, die Erfüllung der Anforderungen zu überprüfen und zu bearbeiten. Das Modul enthält die gesamten Anforderungen des PCI DSS, die in verinice importiert werden. Anwender*innen können so den aufwendigen und lästigen Teil der Arbeit überspringen, und Zeit produktiver für die Arbeit mit dem Standard nutzen. Zudem können Verantwortlichkeiten in verinice hinterlegt und einzelne Anforderungen delegiert werden, so dass Kolleg*innen gemeinsam an der Bewertung arbeiten können. Die zugehörigen Reports bieten aussagekräftige Übersichten zum Status Quo der Organisation.

Über den PCI DSS

Der Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) wurde entwickelt, um die Sicherheit von Karteninhaberdaten zu verbessern und die Akzeptanz einheitlicher Datensicherheitsmaßnahmen auf der ganzen Welt zu vereinfachen. Der PCI-DSS liefert grundlegende technische und betriebliche Anforderungen zum Schutz von Karteninhaberdaten. Der PCI-DSS gilt für alle Einheiten, die an der Verarbeitung von Zahlungskarten beteiligt sind – einschließlich Händlern, Verarbeitungsunternehmen, abrechnenden Stellen, Kartenemittenten und Dienstleistern sowie anderen Stellen, die CHD (Cardholder Data, Karteninhaberdaten) und/oder SAD (Sensitive Authentication Data, Vertrauliche Authentifizierungsdaten) speichern, verarbeiten oder weitergeben.

News durchsuchen

Pressekontakt:

Claudia Krell
presse@remove-this.sernet.de

Archiv:

English languageDeutsche SpracheLingua italianaČeský jazyk
© SerNet GmbH, 2021